Menü

Aktuelles

Wettkampf auf der Bettelwurfschanze in Absam am 03.02.2018

...die Springer steh'n im Walde...

Am 3. Februar konnte wieder einmal die Konkurrenz auf allen Schanzen, HS 69, HS 44, HS 25 und HS 15 stattfinden, Frau Holle sei Dank! Die Verhältnisse am Wettkampftag passten, trotz etwas höherer Temperaturen und nassen Schnees.

 

Den Auftakt machten in Absam die Springer der Schülerinnen und der Schüler II-Klasse auf der HS 69 Schanze. Mani Cooper sicherte sich souverän den Sieg und Jonas Schuster belegte in dieser Klasse den hervorragenden 2. Platz. Für eine beachtliche Mannschaftsleistung sorgten Simon Strasser auf dem 6., Phillip Zanella auf dem 7., Leonard Netzer auf dem 9. und Matthias Hörmann auf dem 11. Platz. In der Kombination die ab 13 Uhr auf der Loipe Gnadenwald ausgetragen wurde, stellte sich Leo der Konkurrenz und glänzte mit der zweitbesten Laufzeit und dem 5. Rang, Mani läuft sich auf den 2. Platz.

 

In der Klasse der Mädchen II sorgte Elisa Brunner für den 3. Platz, bei den Kindern II setzte Clemens Völlenklee seine Siegesserie fort und Simon Krössbacher sorgte für einen Doppelsieg, Niklas Hausmann rundete das Ergebnis mit dem 7. Platz ab. In der Kombination erkämpften ebenso die drei letztgenannten die Plätze 3 Simon, 5 Niklas und 7 Clemens.

 

Die Kleinsten durfte an diesem Sonntag am längsten Schlafen und beendeten den Sprunglauf auf der HS 15 Schanze. Matteo Große 5. Platz, Sebastian Krössbacher 6. Platz, Xaver Hausmann 8. Platz und Leon Mattheus 10. Platz stellten die zahlenmäßig stärkste Mannschaft dieser Klasse, yeah! Sebastian holte den 4. Platz in der Kombi.

 

Die Preisverteilung erfolgte wieder an der Bettelwurfschanze im Wald, und nicht allzu spät an diesem noch recht schönen Samstagnachmittag, verließen alle Menschlein den Wald, ganz still und stumm und zufrieden…

zurück zur Übersicht